Normandie2018-11-28T09:17:52+00:00

Die Normandie

Normandie und Geschichte

Die Landungsstrände

In der Region können Sie mehr als 30 Orte besuchen, die an die Landung der Alliierten am 6. juni 1944 erinnern: den amerikanischen Soldatenfriedhof von Omaha Beach, das Museum von Arromanches, die Pointe du Hoc, die Pegasus Bridge, St Mère Eglise, das Memorial von Caen, den britischen Friedhof in Bayeux, den deutschen Friedhof in la Cambe .. Aber auch kleine sehenswerte Museen wie das in Port-en-Bessin, dass die seit der Landung am Strand und unter Wasser gefundenen Objekte ausstellt.


Jedes Jahr am 6. Juni erinnern viel Dörfer an die Landung der Allierten, den sog. D-Day, im Jahre 1944. Jedes Jahr ist es ein starker, emotionaler Moment, wenn an die Soldaten erinnert wird, die damals kamen, um Frankreich zu befreien.

Wilhelm dem Eroberer

Die Erlebnisse von Wilhelm dem Erobere, die der Wandteppich der Königin Mathilde schildert, können in Bayeux nachverfolgt werden. Der Wandteppich ist von der UNESCO als Weltkulturerbe klassifiziert worden.

Jedes Jahr, am ersten Wochenende im Juli, lädt die Stadt Bayeux Sie ein, wie zur Zeit der Herzöge der Normandie dank der mittelalterlichen Feste zu erleben .

Normandie & kulturelles Erbe

Architekturliebhaber kommen voll auf ihre Kosten, da die Normandie reich an alten Schlössern,Bauernhöfen und Gutshäusern, gebaut aus dem hellen Stein von Caen, ist, wie z.B. das Château von Creully, das Château von Fontaine Henry und das Château de Balleroy oder das Manoir von Argouges, das Priorat von St. Gabriel Brécy oder die Bateil von Juaye-Mondaye!
Nur wenig weiter können Sie Caen mit dem feudalen Schloßvon Wilhelm dem Eroberer, den beiden Abteilkirchen Abbaye aux Hommes und Abbaye aux Femmeserkunden, die auch heute noch von den glanzvollen Seiten des Mittelalters erzählen. !

Von der Sonne verwöhnt und vom Wind sanft gesteichelt lockt der Mont Saint Michel mit seiner großen Abtei und der beeindruckenden Küste.
Die Gärten von Giverny, denen der Maler Claude Monet zu Weltruhm verholfen hat !

Die mittelalterlichen Gebäude, die alten Privatillen und die Kathedrale von Bayeux.

Normandie & Gastronomie

Calvados, ein Terroir, das es zu entdecken gilt ..

Sie können lokale Hersteller direkt an den Produktionsstätten von Cidre, Calvados besuchen oder in Isigny-sur-Mer die Caramel-Bonbons ( aus gesalzener Butter) oder in Asnelles das Buttergebäck oder die Austern probieren.
Entlang der Küste bieten viele Restaurants leckere Meeresplattenfrüchte oder Sie genießen eine feine herzhafte Galette oder süße Crepe im Kreis von Freunden und Familie.

Normandie & Freizeit

Sport & Natur

Viele verschiedene Wanderwege warten auf Sie, um sie am Meer oder in der normannischen Landschaft zu Fuß oder per Rad entlang zu führen.

Schaltungen vom Campingplatz und dem Dorf Martragny zu Fuß, Fahrrad,…

Fûr die Sportbegeisterten gibt es verschieden Angebote in Clubs, Gestüten und Vereinen wie z.B. ein 18-Loch-Golfplatz in Port-en-Bessin, Segeln, Kayakrudern oder Strandsegeln in Asnelles, Reitausflüge,…

Jedes Jahr im Sommer, in der Nähe von Bayeux, bietet ein Hochseilgarten und ein Labyrinth Spiel und Späß für die ganze Familie.
Site Bayeux Aventure

die Strände der Normandie

Während Ihre Kinder an den großen Sandstränden Freude am Sandburgen bauen haben, können Sie die wechselnden Farben des Meeres bewundern!

Großer Sandstrand von Omaha Beach

Park & Zoo

  • Der Zoo von Jurques
  • Der Zoo von Cerza
  • Festyland, Vergnügungspark im Breteville-sur-Odon (Caen)
  • Hallenbäder mit Rutsche in Carpiquet
  • Bowling in Bayeux
  • Cité de La Mer in Cherbourg